Carmello, part 1



(kind of a midweek portrait)
One of the most impressive experiences during my Gozo trip was meeting Carmello. I met him at the bus stop in front of his house - I had seen the pictures on his garage and wished I could have a small peek inside. In the end, I spent about two hours there, diving deep into his fantastic world.
Over the last decades he has collected an absolutely stunning assemblage of vintage things - machines, uniform clothing, even cars and motorcycles. His collection is way beyond what I can describe - and the pictures just can show just a tiny part of what he's got.
_____
(Eine Art Wochenmitteportrait
Eines der eindrucksvollsten Erlebnise während meiner Gozoreise war, Carmello zu treffen. Ich traf ihn an der Bushaltestelle vor seinem Haus - ich hatte die Bilder auf seiner Garage gesehen und mir gewünscht, ich könnte einen kurzen Blick reinwerfen. Am Ende war ich mehr als zwei Stunden dort, tief eingetaucht in seine phantastische Welt.
In den letzten Jahrzehnten hat er eine absolut überwältigende Sammlung von Vintage-Dingen zusammengetragen - Maschinen, Uniformen, sogar Autos und Motirräder. Seine Kollektion geht weit über das hinaus, was ich beschreiben kann - und die Fotos können nur einen winzig kleinen Teil davon zeigen.








Pin It!

2 Kommentare:

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 17. April 2013 um 14:05

Alte Werkstaetten sind eine Fundgrube! Und die Besitzer zumeist richtig unterhaltsame Charaktere....konntet ihr euch verstaendigem?

Katrin | 19. April 2013 um 07:35

Malta war bis vor wenigen Jahrzehnten eine englische Kolonie, deshalb spricht fast jeder auf Malta ein ausgezeichnetes Englisch! Das ist wunderbar, denn Maltesisch ist eine absolut unverständliche Sprache, eine Mischung aus Italienisch, Arabisch und noch Vielem mehr ...

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...