Thursday photo workshop, part 13




Usually, I'm taking pictures while cooking (which means a lot of stress).When I had the idea to take a food photo for the new summer-join-in emagazine, I decided to do it the way professionals style their food. I wanted to have a yummy summer salad with some turquoise and complementary colors for some extra freshness.
_____
Normalerweise mache ich Foodfotos während ich koche (und das ist ziemlich sterssig). Als ich die Idee hatte, ein Foodfoto für das neue Sommer-Mitmachmagazin zu machen, habe ich beschlossen, es so zu machen, wie Profis ihr Essen stylen. Ich wollte einen leckeren Sommersalat mit etwas Türkis und Komplementärfarben für ein bißchen Extrafrische.

 I chose a soft turquoise fabric, a bright turqouise plate and glass. Since I don't like food on blue plates (it looks a bit weird and not delicious), I used a white plate on top._____ Ich habe einen leicht türkisfarbenen Stoff verwendert und ein leuchtendes Türkis für den Teller und das Glas. Da ich Essen auf blauen Tellern nicht mag (das sieht ein bißchen seltsam und nicht wirklich lecker aus), habe ich einen weißen Teller oben draufgestellt.

I put freshly washed salad onto the plate - you can see the water drops. I should have used a towel, but it was a warm day, so the drops dried until the photos were taken.
For the salad, I chose small and delicate spinach, red Swiss chard leaves and rocket salad. All of them are a bit bitter which I wanted as a contrast to the sweet cherries. Another green ingredient were snow peas, cooked 'al dente'. The dark red cherries and the red of the Swiss chard leaves add a nice complementary contrast to all the green.  _____  Ich habe frisch gewaschenen Salat auf den Teller gelegt - Ihr könnt die Wassertropfen sehen. Ich hätte ein Handtuch unterlegen sollen, aber es war ein warmer Tag, die Tropfen sind weggetrocknet gewesen, bevor ich mit den Fotos angefangen habe.
Für den Salat habe ich kleine, zarte Spinatblätter, roten Mangold und Rucola gewählt. Sie sind alle ein bißchen bitter, was ich als Kontrast zu den süßen Kirschen haben wollte. Dazu noch ein paar bissfest gekochte Zuckerschoten. Das Dunkelrot der Kirschen und der Blattadern des roten Mangolds ergeben einen schönen Komplementärkontrast zu all dem Grün.

I had grown Tropaeolum flowers from last year's seeds. I love to eat flowers, and the bright yellow is the complementary color to turquoise, which makes both colors glow. _____ Ich hatte Kapuzinerkresse aus Samen vom letzten Jahr gezogen. Ich liebe es, Blumen zu essen, und das helle Orange ist die Komplementärfarbe zu Türkis, was beide Farben leuchten lässt.

I added some cashew nuts for some additional sweetness ...  Für etwas zusätzliche Süße noch einige Cashewkerne ....

 ... and of course the cherry halves. ____ ... und natürlich die Kirschhälften.
 

In the end I tought that the turqouise glass might be a distraction and choose a colorless one which brought some extra light reflexes. _____ Am Ende dachte ich, dass das türkisfarbene Glas doch ablenken würde und ersetzte es durch ein farbloses, das noch ein paar zusätzliche Lichtreflexe beisteuern würde.



Then I took the first pictures - just in case - since the rest of the ingredients would be tricky. ____ Dann habe ich die ersten Fotos gemacht, für alle Fälle, da die restlichen Zutaten in bißchen schwieriger werden würden.



Feta cheese is a bit smeary (in case this is the right word), and I didn't want to spoil the look of the salad leaves. _____ Feta ist ein bißchen schmierig und ich wollte die Salatblätter damit nicht verunzieren.


The most tricky part is the salad sauce, because the moment you sprinkle it onto the salad, a race against the time begins. The acid of the vinegar makes the leaves wilt, and you'll have only minutes left for your picture!
PS: The salad was indeed a color improvisation, but utmost delicious!
____
Der schwierigste Teil ist der mit der Salatsoße, weil in dem Moment, in dem man sie über den Salat gibt, ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Die Säure des Essigs lässt die Salatblätter welken, und man hat nur noch ein paar Minuten für die Fotos!
PS: Der Salat war zwar eine Farbimprovisation, aber auch extrem lecker!
Pin It!

2 Kommentare:

Gotham Girl | 18. Juli 2013 um 19:40

Thank you so much for taking us through your steps! I so agree about the glass and going with the one you chose at the end. And yes, smeary is a word!

Sandra von 3-ZKB | 19. Juli 2013 um 14:26

Einfach schön! Ich mag dieses Motiv sehr sehr gerne. :-D

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...