Leading a double life




I am leading kind of a 'double life'. I'm a freelancer for graphic-design, illustration and sometimes photography and styling. And I wrote books about quantum physics and consciousness, guided an academy for a quantum physical device and trained coachs. I'm still living in both of the worlds, trying to keep them from colliding. Yesterday was one of those days. I had a morning meeting concerning a new video project and scientific consulting. Then I took the train to Mannheim to give a four-hour Training. On my way back I wrote a scientific article which will be published in January.
Sometimes it's funny or even cool. But what I like best are days like today, working at home and spending some time with cooking and shooting pictures - and waiting for Christmas to come.
_____
Ich lebe eine Art 'Doppelleben'. Ich bin Freelancer für Grafikdesign, Illustration und manchmal Fotografie und Styling. Aber ich habe auch Bücher über Quantenphysik und Bewusstsein geschrieben, eine Akademie für ein quantenphysikalisches Gerät geleitet und eine Coachingausbildung entwickelt. Ich lebe immer noch in beiden Welten und versuche zu vermeiden, dass sie kollidieren. Gestern war einer von diesen Tagen. Morgens hatte ich ein Meeting für ein neues Videoprojekt, bei dem ich auch wissenschaftliche Beratung machen soll. Dann habe ich mich in den Zug nach Mannheim gesetzt, um ein Training zu geben - und auf dem Rückweg einen wissenschaftlichen Artikel geschrieben, der im Januar veröffentlicht werden wird.
Manchmal ist das lustig oder sogar cool, aber am liebsten mag ich Tage wie heute, an denen ich zuhause arbeite und etwas Zeit mit Kochen und Fotografieren verbringe - und darauf warte, dass endlich Weihnachten ist.
 



 
I wanted to prepare some finger food for tonight - we'll have our last evening this year in Judith's ceramics studio. Since I hadn't much time, I bought some ready-made puff pastry, cut out small circles with a glass and put them into a muffin tin. I mixed 250 gr goat cheese with 100 gr sour cream, 1 egg and 1 teaspoon of salt. One table spoon of the cream on top of the pastry circles was crowned with some Rosemary leaves. Bake for about 15 min at 200°C and serve cold or hot!
_____
Ich wollte ein bißchen Fingerfood für heute Abend vorbereiten - wir haben für dieses Jahr unseren letzten Abend in Judiths Keramikwerkstatt. Da es schnell gehen musste, habe ich fertigen Blätterteig gekauft, mit einem Glas kleine Kreise ausgestochen und diese in Muffinförmchen gelegt. Eine Rolle (250g) Ziegenkäse mit 100 g saurer Sahne, einem Ei und 1 TL Salz mixen. Einen Esslöffel dieser Mischung in auf jeden Blätterteigkreis geben, mit ein paar Rosmarinblättern krönen und bei 200°C ca. 15 min backen. Schmeckt sowohl heiß als auch kalt!
Pin It!

3 Kommentare:

evasmoodboard | 19. Dezember 2013 um 20:17

I knew there is something more I can learn about you. Finger food looks delicious :)

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 19. Dezember 2013 um 22:09

......bald ist es soweit!!

Astrid Ka | 19. Dezember 2013 um 23:47

Mag ich auch! Danke fürs Erinnern!- Bin impressioniert, was du alles kannst!
Liebe Grüße über die Neußer Straße hinweg!
Astrid

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...