Friday food photo


After working way too much during the last weeks, it was time for some photo therapy! I have to admit that I combined aubergine and pumpkin just because of their colors, but with some Ras el-Hanout, the two of them made a perfect Moroccan dish.
(Grill pumpkin slices for about 20 min and thin aubergine slices until golden brown. Mix in a pan with some oil and the spices. I served it with bulgur, some yoghurt and lots of turquoise!)
___
Nachdem ich in den letzten Wochen viel zu viel gearbeitet habe, war es mal wieder Zeit für etwas Fototherapie! Ich muss zugeben, dass ich Kürbis und Aubergine hauptsächlich wegen der Farben kombiniert habe, aber zusammen mit etwas Ras el-Hanout ergaben die beiden ein wirklich köstliches marokkanisches Gericht.
(Kürbisstreifen ca. 20 Minuten im Ofen backen und dünne Auberginenscheiben grillen, bis sie golbraun sind. In einer Pfanne mit etwas Öl und dem Gewürz vermischen. Ich habe das Ganze mit grobem Bulgur, etwas Joghurt und jeder Menge Türkis serviert!




 

Pin It!

7 Kommentare:

Müllerin Art | 24. Oktober 2014 um 10:48

Hm, sieht das lecker aus... leider kann ich meine Familie mit Kürbis jagen, und ich habe auch keine türkise Tischplatte, aber es sieht soo gut aus. Du kochst also nach Farben? Interessanter Ansatz.
Wünsche ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
Michaela

Katrin | 24. Oktober 2014 um 13:34

Nicht immer nach Farben, aber bunt ist immer gut - und gesund. Und Kürbis war früher auch nicht meins, den hab ich erst in den letzten Jahren wirklich entdeckt ...

Gotham Girl | 24. Oktober 2014 um 15:42

I am so loving that second photograph!! But then all are fabulous! Love your Friday Food postings!

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 24. Oktober 2014 um 21:43

Lecker! Und die Fotos sind so schoen! Habe mich gerade an Quittenbrot versucht und das Ergebnis war ueberraschend gut....

Larissa Oliveira | 25. Oktober 2014 um 04:20

Turquoise is the best. I love how you style your food.

maryaustria | 25. Oktober 2014 um 17:17

Das schaut so lecker aus! Die Fotos sind großartig, da würde es mir fast schwer fallen, das Kunstwerk auch zu essen! :)

you-wee because | 27. Oktober 2014 um 22:24

Sehr schön. Sehr lecker. Sehr bunt.
Besondes sind die besonders schlanken Auberginchen. Fast zu schön zum Essen. Zum Glück hast du sie vorm Auberginchenschlachten noch fotografiert.
Guten Hunger.
U.

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...