Friday food photo: Wheatfree almond lemon cake



This cake was too delicious for a proper 'after'-photo. We ate it while still warm, and it was gone in a minute.
Mix two egg yolks with 2,5 tbsp brown sugar until creamy. Add 1 cup of ground almonds, a large tbsp oat flakes, 1/2 tsp baking powder, a pinch of salt and the juice of half a lemon.
Whip up the egg whites until almost firm, and fold in. Bake the cake in a well greased baking pan at 190°C for about 25 minutes until golden brown.
Let it rest for 5 minutes, then mix the rest of the lemon juice with two teaspoons of sugar, sprinkle on the top of the cake, remove it from the pan and dust with powdered sugar. 
____
Dieser Kuchen war zu lecker für ein anständiges 'Nachher-Foto'. Wir haben ihn gegessen, solange er noch warm war, und er war sofort weg.
Zwei Eigelb mit zweieinhalb EL braunem Zucker vermischen. Wenn die Masse cremig ist, 1 cup/ große Tasse fein gemahlene Mandeln und einen großen EL Haferflocken, dem Saft einer halben Zitrone, 1/2 TL Backpulver und einer Prise Salz vermischen. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben. In eine gut gefettete Backform geben und bei 190°C ca. 25 Minuten goldbraun backen.
5 Minuten ruhen lassen, dann den restlichen Zitronensaft mit 2 TL Zucker vermischen und darüberträufeln. Vorsichtig aus der Form lösen, mit Puderzucker bestäuben und schnell servieren!

 




 

Pin It!

3 Kommentare:

mano | 22. Februar 2015 um 13:54

hier duftet es grad betörend nach einem möhren-zucchini-nusskuchen...

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 22. Februar 2015 um 14:50

Hört sich gut an und sieht fantastisch aus!

Gotham Girl | 7. März 2015 um 13:48

Your still life shots are so amazing! And you know how much I love your Friday food updates!!

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...