Travel log: Bodensee, part II



Ich weiß, ich sollte gerade Porto-Fotos zeigen, wenn ich schon hier bin, aber es ist mühsam hier mit Internet, deshalb noch einmal Deutschlandabenteuer!
Es wurde ziemlich schnell klar, dass der Plan, irgendwo am Bodenseeufer einen Bus zu nehmen, nicht aufgehen würde. Busse fuhren nur alle zwei Stunden und nur mit telefonischer Vorbestellung - und ich musste noch weiter nach Basel. Ich hatte nicht einmal Wasser dabei und dachte zwischendrin wirklich manchmal, ich wäre jetzt mitten in Deutschland gestrandet. Als ich endlich an der Bushaltestelle hinter dem Kloster Birnau ankam, fühlte ich mich fast wie ein Pilger. Aber der unglaubliche Blick über den See war das alles mehr als wert.
___
I know that, being here, I should post photos from Porto, bit it's a bit difficult with internet here. So you'll just get some more adventures from Germany.
I understood pretty soon that my plan to take a bus somewhere along the shore of Lake Constance had been naive. There was a bus every two hours and you had to make a call for a stop - and I was supposed to reach Basel in the afternoon. I hadn't even water with me and got the feeling now and then that I might have been stranded in the middle of Germany. When I finally reached a bus station behind the Birnau convent, I nearly felt like a pilgrim. But the amazing view of the Lake made definitely up for everything.









More beautiful places/ mehr wunderschöne Orte:
ourworldtuesday
Pin It!

3 Kommentare:

Gotham Girl | 9. Februar 2016 um 09:18

so beautiful...

Astrid Ka | 9. Februar 2016 um 18:59

Ich kenn die Gegend nur im Sommer...
Der Säntisblick ist einfach herzerwärmend.
GLG
Astrid

monique carnat | 10. Februar 2016 um 07:36

wunderschöne momente hast du am bodensee eingefangen ! und bald kommen auch portoblicke ?

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...