Blau



Ulrike hatte kürzlich nach dem jeansfarbenen Blau gefragt, das ich für die erste Runde Drucke verwendet hatte ... hier ist es. Schminke Indigo (Werbung da Namensnennung), und es ist tatsächlich dieses wunderbar verwaschene Blau, das gerne getragene Jeans haben. Ich hatte vorher rot gedruckt (s. u.), ein Rot, das ich sehr gerne mag, aber irgendwie bleib ein unbefriedigendes Gefühl zurück.Das Blau war dann wie nach hause kommen. Es ist also nicht nur der/ die Stempel oder die Technik, sondern das Zusammentreffen mit einer Farbe, die etwas in einem auslöst.

Mein Sohn nennt meine Farbauswahl "depressiv". Und er hat insofern recht, als ich bei Collagen oder in Illustrationen meist gedeckte Farben verwende. Man kann retro dazu sagen oder eben depressiv. Indigo ist eigentlich ein leuchtendes, knalliges Blau, wie das im Vordergrund. Mein Blau - meine Farben - entstehen dann, wenn man noch schwarz und weiß dazumischt. Schwarz nimmt das Leuchtende/ Grelle raus und Weiß gibt dem Ganzen wieder Leichtigkeit und macht es weich. Das funktioniert wunderbar bei fast allen Farben - Neontöne werden schmutzig und Gelb wird bräunlich. Aber ein Rot, ein Grün, ein Mint, ein Türkis mit einem Hauch Schwarz und etwas mehr Weiß, das ist einfach meins.

 Zweimal Blau - links ist mein Indigo, das rechte Bild habe ich bei Sabine gedruckt. Und mich in dieses knalligere Blau verliebt, allerdings immer dann, wenn ich auf vergilbtem Vintagepapier gedruckt habe. Also ist es nicht nur die Farbe, sondern auch der Untergrund ... oder der Kontrast. 




Je weniger Kontrast, desto mehr mag ich es. Man könnte auch sagen: Je mehr sich alles miteinander verbindet. Unten der Vollständigkeit halber noch ein roter Probedruck. Auch dieses Rot ist mit Schwarz abgetönt und mit etwas Weiß aufgehellt ... bei Rot muss man aufpassen, dass das nicht ins Rosafarbene kippt. Das war die erste Runde meiner aktuellen Farbabenteuer. Seither übe ich bunte Drucke, und verstehe langsam die Mechanismen, was ich wie kombinieren muss, damit ich mich damit auch zuhause fühle. Denn 2020 wird bunt, das steht auf alle Fälle fest.


Pin It!

3 Kommentare:

Astridka | 2. Dezember 2019 um 15:41

Ja, das sind haargenau deine Farben!° Ich habe dieses "Trüben" ja ein Semester lang gelernt an der Werkschule, seitdem sehne ich mich nach reinen Farben. Ich stemple lieber mit Stempelkissen, statt zu mischen. Da werden die Farbe en auch "depressiver". Aber momentan passiert in dieser Hinsicht eh nichts...
Alles Liebe!
Astrid

ULKAU | 3. Dezember 2019 um 12:16

Ah, da ist es ja, das tolle Blau...ich werde es mir merken.
Einige deiner Blauabdrücke hier erinnern stark an das wunderbare Cyanotypieblau, was ich so liebe. Wenn ich mit Acrylfarben drucke, verwende ich auch fast nie die reine Farbe, mische einfach zu gerne. Soso, bunt wird es bei dir - das macht ja neugierig!
Liebe Grüße Ulrike

mano | 5. Dezember 2019 um 05:44

tolle drucke, katrin!! indigo ist schon immer meine leidenschaft!!
liebe grüße
mano

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...