Monday morning macro





I had a great exhibition weekend in Ines Braun's wonderful studio and found a motif for today's macro in one of her collection. Ines is going to have an exhibition in Shanghai, how cool is that?
_____
Ich habe ein tolles Ausstellungswochenende in Ines Brauns wunderbarem Atelier verbracht und dort auch in einer ihrer Sammlungen ein Motiv für das heutige Macro entdeckt. Ines wird demnächst eine Ausstellung in Shanghai haben. Sehr cool.

***

Much more amazing pictures from the beautiful macro world you'll find here -
mehr Bilder aus der wunderschönen Macrowelt gibt es hier:

Pin It!

12 Kommentare:

Müllerin Art | 15. September 2014 um 10:24

So witzig! Das ist ja wirklich nicht das einzige Detail, dass man in Ines Atelier finden kann.
Alles Liebe von Michaela

brucerustonblog | 15. September 2014 um 11:21

nice shot and an interesting collection

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 15. September 2014 um 12:25

Besonders der Flugzeuguhrzeiger ist ein irres Detail. Schöne Weckerkollektion.

you-wee because | 15. September 2014 um 12:28

Ja, wirklich sehr cool. Der gute(?), alte Mao, der unendliches Leid und Tod über viele Millionen von Menschen gebracht hat, dient heute als properes Retro-Designelement vom Feinsten. Auch ich konnte mich der bunten Chinesen-Popart nicht entziehen und habe mir von einem Shanghai-Trip im Jahre 2010 auch ein paar "wunderbare" Mao Zedong-Postkarten im Retrostyle mit nach Hause gebracht. Das Motiv im Wecker kommt mir sehr bekannt vor! Wirklich interessant zu sehen, wie man heute nach nur knapp 40Jahren diesen Despoten derart verklären kann - und ich selbst kann mich diesem Zauber kaum entziehen.
Bei Wikipedia heißt es (Achtúng: weltliche Propaganda!) "Laut westlicher Literatur starben während seiner Herrschaft ungefähr 44 bis 72 Millionen Menschen an den Auswirkungen politischer Kampagnen, diktatorischer Machtausübung und verfehlter Wirtschaftspolitik. Andere Quellen relativieren das...
Ich denke, das wissen die wenigsten, wenn sie sich den 'niedlichen' Wecker mit Mao-Motiv anschauen. Du hast ihn einfach zu attraktiv abgebildet, Katrin, als dass bei Betrachtung deiner Fotos hier negative Gedanken bezüglich des Motivs aufkommen könnten.... ;-)

Gemma Wiseman | 15. September 2014 um 13:29

Mao's image on the clock face seems to suggest that he controlled time in his time. Both disurbing and fascinating.

Gotham Girl | 15. September 2014 um 16:11

Oh how I adore these old vintage clocks! Happy your exhibition went well!

Felicia | 15. September 2014 um 17:04

wonderful images.

Katrin | 15. September 2014 um 20:53

Yes, the Mao design is both beautiful and weird. I read 'wild swans' from Jung Chang a while ago and I'm very well aware of how many people Mao has killed. That's one of the reasons I think this design is remarkable: Mao's smiling face the first thing to see in the morning is a VERY strange way to start into a new day.

DeniseinVA | 15. September 2014 um 21:28

Very cool!

Gunilla Bäck | 15. September 2014 um 21:48

Very interesting old clocks,

Light Makes Music | 16. September 2014 um 09:46

Unglaublich :D, ich hab ja schon so einiges an Propaganda-Kuriositäten gesehen (ich stamme aus der ehemaligen DDR), aber das schießt den Vogel ab. Schön, dass sich jemand solcher Sachen annimmt, auch wenn man den eigentlichen Zweck dahinter gern vergessen möchte. LG, Su

Janice Adcock | 17. September 2014 um 05:10

Quite interesting collection.

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...