Friday food photo: Rüblitorte



We kind of recreated Lewis Carrolls teaparty, without the Mad Hatter and without Alice; at least we had rabbits (more you will see on Ellen's blog soon. That's why I wanted to make a carrot cake, which we call in Germany 'Rüblitorte' (Rübli is the swiss word for carrot). It's not vegan, but without flour. My personal addition were the poppy-seeds, and they were perfect with the almonds and the carrots.
____
Wir haben quasi Lewis Carrolls Teegesellschaft inszeniert, aber ohne verrückten Hutmacher oder Alice. Zumindest hatten wir Hasen/ Kaninchen (mehr gibt es bald auf Ellens Blog zu sehen). Deshalb wollte ich eine Rüblitorte machen, nicht vegan, aber ohne Mehl. Ich hab noch Mohn dazu verwendet, was sich als perfekte Mischung mit den Mandeln und Möhren erwiesen hat.





Mix 5 egg yolks and sugar with 7 tbs water for about 2 minutes. Carefully add grated almonds, carrots, poppy seeds, 1 tsp baking powder and the whipped egg whites. Fill into a baking form, bake for ca. 45 min at 200°C.
_____
5 Eigelb mit 200 g Zucker und 7 TL Wasser ca, 2 min verrühren.  25ß g gemahlene Mandeln, 80 g Mohn, 300 g geriebene Möhren und 1 TL Backpulver unterrühren, zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Bei 200°C ca. 45 min backen.




Pin It!

7 Kommentare:

you-wee because | 10. Oktober 2014 um 08:26

Unglaublich - perfekt! ;-))
Das Rezept klau' ich mir sofort. Mit meiner Laktose- und Glutenintoleranz gibt's nicht all zu viele Tortenrezepte, die ich vertrage und die offensichtlich gut schmecken.
Das Rezept ist nicht unähnlich von der Zusammensetzung dem Rezept für einen Mohnkuchen, das ich habe und der zu meinen Lieblingskuchen gehört.
Merci bien und immer schön Möhrchen knabbern - das gibt gute Augen (zumindest bei den Hasen - oder hast du schon mal 'nen Hasen mit Brille gesehen?)!
Uwe.

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 10. Oktober 2014 um 13:34

Karotten sind immer gut! Habe Marmelade mit Karotten , Aepfeln und Ingwer gemacht ...so gut!
Deine Fotos? Wie immer einfach super!

Wayne (Woody), whatever | 10. Oktober 2014 um 19:30

I've never heard of carrot cake with poppy seeds, it sounds and looks delicious!!

Light Makes Music | 10. Oktober 2014 um 20:52

Ich hab zwar kein Problem mit Mehl, aber ich werd Dein Rezept trotzdem mal probieren (schon weil mich Deine Bilder dazu animieren :)). Und außerdem kenn ich jemanden, der gern Möhren- und Mohnkuchen mag. Eine Liaison beider kann da ja nur perfekt sein :D.

Steffi | 10. Oktober 2014 um 22:35

Jetzt weiß ich auch, was ich morgen für einen Kuchen backen kann. Danke dafür - schaut köstlich aus und klingt auch so.
Liebste Grüße von Steffi

Gotham Girl | 11. Oktober 2014 um 02:18

What a great combination - carrot cake and poppy seeds. Sounds fabulous! Always enjoy Friday Food Photos...and this series is just luscious!

diefahrradfrau | 12. Oktober 2014 um 18:13

Schöner kann man ein Rezept wohl kaum bebildern - echt super gemacht!
Und Möhrchen in Kuchen wollt ich schon längst mal wieder machen ...
Liebe Grüße
Christiane

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...