Friday food photo: pumpkin soup with sweet chestnuts



I spent a day in Luxemburg for my lecture and didn't make a single photo (which might illustrate how busy I was). But what I brought back home is a recipe, because I ate an ultimate version of pumpkin soup: combined with sweet marrons.
_____
Ich bin für meinen Vortrag einen Tag lang in Luxemburg gewesen und habe nicht ein einziges Foto gemacht (was eine Vorstellung davon gibt, wieviel ich um die Ihren hatte), aber ich habe etwas mitgebracht: ein Rezept für die ultimative Kürbissuppe; nämlich mit Maronen.



Pumpkin slices and sweet chestnuts have the same baking time (around 20 min/ 200°C) and fit perfectly together on a baking tray. I always burned my fingers with sweet chestnuts, but if you cut them deep enough, they will open up in the oven and are easy to peel. A small bowl with water besides them will make the stay moist.
Put all together in a bowl and mix together with something creamy - for vegans, coconut milk f. e., otherwise crème fraîche or cream. Chili and Cajun spices will make a nice contrast to the sweetness of the pumpkin. 
Is there anything better than a hot soup when it's dark and cold outside (except from hot chocolate)?
_____
Kürbisspalten und Maronen haben dieselbe Backzeit (ca. 20 min/ 200°C) und passen perfekt zusammen auf ein Backbleck. Ich habe mir an Maronen immer die Finger verbrannt, aber wenn man sie tief genug einschneidet, klappen sie im Ofen richtig auf und man kann sie ganz leicht schälen. Und wenn man ein kleines Schälchen mit Wasser daneben stellt, trocknen sie nicht aus.
Anschließend alles zusammen in eine Schüssel geben und zusammen mit etwas Cremigen mixen - vegan wird es mit Kokosmilch, sonst mit Crème Fraîche oder süßer Sahne. Chili und Cajungewürz geben einen guten Kontrast zur Süße des Kürbis.
Gibt es etwas Besseres als heiße Suppe, wenn es draußen kalt und dunkel ist (außer natürlich heiße Schokolade)?



Pin It!

3 Kommentare:

Gotham Girl | 14. November 2014 um 16:19

Your bowls...cutting boards...knives...silverware...all are so fabulous! And then there's your presentation! And we haven't even gotten to the food! L-O-V-E!!!

you-wee because | 14. November 2014 um 17:14

Kürbissuppe mit Esskastanien: sieht "naja" aus, schmeckt bestimmt sch...uper lecker! ;-)
Ich liebe ja Kürbisspalten, die wir einfach im Backofen auf 'nem Blech für - je nach Größe und Dicke - 30 bis 45 min bei 180° zusammen mit Sesamöl und Rosmarin "backen", meist zusammen mit geschnippelten Kartoffeln - und dann mit einem leckeren Dip verspachteln... ;-)
Schönes und leckeres Wochenende!

Light Makes Music | 14. November 2014 um 18:04

Meine Kürbissuppe sieht immer aus wie Babybrei ;), aber den Geschmack würd ich für fast nix auf der Welt eintauschen. Mit Maronen hab ich noch nicht probiert, aber was nicht ist... LG Su

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...