Cuban interior portrait


Meine kubanischen Portraits wären nicht komplett ohne R, den früheren Besitzer eines Boxstudios, der uns in sein wunderschönes Zuhause eingeladen hat.Und Astrid, sory, aber ich habe so gut wie keine Frauenportraits ... war schwierig.
_____
My Cuban portraits wouldn't be completed without R., the former owner of a boxing studio who invited us into his beautiful home.

















Pin It!

6 Kommentare:

Astrid Ka | 19. April 2016 um 22:18

Da bin ich jetzt aber überrascht! Aber das Interieur ist auch spannend. Und seit fast vierzig Jahren unverändert ( ich war 19878/79 dort ).
Grüße über die Neußer hinweg!
Astrid

Christine Wenger | 19. April 2016 um 22:30

Der Mann hat ja ein unglaublich tolles Zuhause! Das hast du wunderbar abgebildet.
Liebe Grüße
Christine

kaze | 19. April 2016 um 23:36

Solch ene Kulisse kann man sich nicht ausdenken, die kann nur gelebt werden.Kannst du spanisch?
Viele Grüße K.

Gotham Girl | 20. April 2016 um 03:43

WOW! You saved the best for last! These are wonderful!!!

Light Makes Music | 20. April 2016 um 09:41

Wie schaffst Du es, den Menschen so nah zu kommen? Waren das Leute, die Du schon kanntest? Meine Bilder sind nicht von ungefähr menschenleer, ich trau mich nie ran. Und das, obwohl dabei und daraus so wundervolle Dinge entstehen können. LG Su

Katrin Klink | 20. April 2016 um 09:55

Liebe Kaze, liebe Su,
ich habe ein halbes Jahr Spanisch gelernt, bevor ich nach Kuba geflogen bin. Das hat gereicht, um ein paar Komplimente für die Wohnung zu machen und was Nettes zu sagen, und nein, wir kannten uns nicht vorher. Der Hauptteil der Kommunikation lief über wildes Gestikulieren und Lächeln - darin bin ich gut. Es hilft, zu fragen, ob man fotografieren darf, wir wurden dann reingebeten und R. war sichtlich stolz auf sein Zuhause. Während wir uns unterhielten, kamen zwei Touristinnen ungefragt rein, machten ein Selfie vor einem Che-Portrait und gingen wieder. Wenn das der Normalfall ist, sind wir allein schon durch Höflichkeit aufgefallen.
Ich tu mich schwer mit Menschenfotografie, und es muss so etwas wie Kommunikation stattfinden, wenn ich Fotos nur im Vorbeigehen heimlich mache, fühle ich mich immer wie ein Stalker.
Liebe Grüße,
Katrin

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...