1st of Advent


Diese Jahr macht mich der Gedanke an Weihnachten traurig, es wird das erste ohne meine Mutter sein. Deshalb ist Weihnachtsdeko gerade ein etwas schwieriges Thema, alles erinnert mich an sie. Also hab ich für den ersten Advent versucht, etwas nichtweihnachtlich Grünes und Festliches zu finden. Ich habe Sterne aus Pappkarton geschnitten und mit meinen Muster-"Abplättmustern" überzogen, bei einem noch eine türkisfarbene Quaste angehängt und mit einem Kranz aus Lavendel und einer alten Backform dekoriert. Von den Kohlköpfen im Schlosspark in Fulda inspiriert, ist das Tannengrün mit Minikohlköpfen dekoriert.
Und natürlich freue ich mich trotz allem auf Weihnachten!
_____
This year, Christmas makes me sad - it will be the first one without my mother. So I'm not that much in Christmas decoration and tried to come up with some a bit festive but not Chrismassy things. I cut some stars from carboard and pasted some of my pattern papers around, added a turquoise tassle and added a wreath of lavender and an old Santa baking tin. Inspired by the cabbage park design in Fulda, I decorated some fir branches with tiny cabbage heads.
Anyway, of course, Christmas well be greatly welcome!




 




Pin It!

8 Kommentare:

lisa kötter | 27. November 2016 um 16:34

Wunderschön, Dein Arrangement! Das warme Holz, die schönen(!) Collagenkistchen, die Sterne. Hab eine frohe Zeit! Du merkst es ja, die Liebe bleibt. Sie wächst ja sogar. Meine Mama ist immer dabei. Und das erst nach ihrem Tod.Immer mehr, immer näher.
Lieben Lisagruß!

buntistschön | 27. November 2016 um 18:02

Das erste Weihnachten ohne einen geliebten Menschen ist sicher immer schwer. Erinnerungen finden sich überall und dass ist ja auch gut so und je nach Situation schmerzen sie mehr oder weniger. Manchmal erfreuen sie aber auch ☺️
Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit und sende liebe Grüße, die Annette ❤️

monique carnat | 27. November 2016 um 18:37

danke für diese schöne bilder * das arrangement gefällt mir gut mit der alten backform und das viele grün mit deine neue sterne * eine friedvolle adventzeit wünsche ich dir :)

Astrid Ka | 27. November 2016 um 20:33

Gefällt mir, wie du deine Küche geschmückt hast! Das "Lavendelgrün" bringts!_
Die Liebe bleibt, aber schon bemerkenswert, wie unterschiedlich sich das auswirkt: Bei mir überwiegt nach wie vor die Freude, endlich mal alles so zu machen, wie ICH will ( deshalb gibt es bis auf einen Adventskranz der Simpelfixvariante & meinem hölzernen ewigen Stern NICHTS ).
Habe übrigens heute in einem Gewaltakt fast die gesamte Adventspost erledigt. Jetzt bin ich fertig...
Eine gute Woche!
Astrid

mano | 29. November 2016 um 08:06

das sieht alles zusammen wunderschön aus, ich bin natürlich ganz verliebt in die hirsch-schächtelchen - die rostigen teile tauchen ja bei mir auch in der "editon halle zollstock" ;-) auf!
ich wünsche dir eine schöne adventszeit mit vielen positiven erinnerungen an deine mutter. dann ist sie vielleicht ein stückchen dabei.
liebe grüße von mano

Magdalena | 29. November 2016 um 19:42

Solche Art des Schmückens gefällt mir, sehr, sehr schön.
LG
Magdalena

evaimgarten | 29. November 2016 um 22:26

das erste Weihnachten ohne die die vor uns gegangen sind - bitter und voller Erinnerungen und dann wieder doch lächelnd - ich wünsche Dir dennoch frohe Tage. Dein Adventsschmuck so schön! Lieben Gruß von Eva

edelART | 2. Dezember 2016 um 23:30

nicht nur die Sterne, auch die Holzbretter mit dem Spekulatius-Mann, die gelbe Basttasche und die Collagen .... alles wunderschön! Wenn ich solche Dinge sehe, könnte ich ständig dazukaufen.
Liebe Grüße
ela

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...