tatu et tata in der kleinen Fabrik


Nicht nur bei Design/18/12 gibt es tolle Ausstellungen; in der kleinen Fabrik, in der wir schon unser erstes Collagen-Bloggertreffen hatten (wie wäre es mit April für die nächste Runde?) ist während der Passagen ein kleines Wunderland aufgebaut: tatu et tata zeigt wunderschöne Vintage-Kindermöbel, altes Spielzeug und kidwil hat wunderbar schräge, beleuchtete und sich teilweise bewegende Objekte beigesteuert. Einfach klasse!











Pin It!

5 Kommentare:

monique carnat | 19. Januar 2017 um 07:30

formidable expo qui nous emmène dans la poésie des objets anciens revisités * j'aimerais tant voir de près ces belles installations !

papiertaenzerin.com | 19. Januar 2017 um 09:35

inspirierend!

LOCKwerkE | 19. Januar 2017 um 11:50

Die Stühle an der Wand sind megaklasse und die geöffnete Schublade ... ach, da habe ich gleich wieder neue Ideen ;-))) und April wäre wirklich klasse für ein weiteres Treffen. Ich habe es Dienstag leider nicht geschafft, deshalb hoffe ich sehr, dass du uns noch ein paar Bilder von den bedruckten Handtüchern zeigst und vielleicht noch etwas berichtest?. LG Karin

Christine Wenger | 19. Januar 2017 um 18:02

Wunderbare Objekte, ganz super fotografiert!
Ich mach mich morgen endlich auf den Weg durchs Belgische Viertel.
Liebe Grüße
Christine

edelART | 19. Januar 2017 um 18:07

Wow, das gefällt mir! Man erkennt die kleine Fabrik ja kaum wieder. Jetzt tut es mir schon leid, dass ich letzten Dienstag nicht frei genommen habe und nach Köln gefahren bin.
Im April wäre ich gerne wieder dabei (außer am 1. + 2.) Hab schon Material gesammelt ;-)

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...