DIY: The Big O



Ich hatte mich in dieses O von der Living at Home Titelseite verliebt und es aus Neonkarton nachgebaut ... einfach Teller in der passenden Größe suchen und für die Rundungen einfach herumschneiden, Pappstreifen mit 1 cm Abstand mit Textilklebeband fixieren. Da der Neonkarton nur einseitig farbig ist, einen weiteren Streifen mit Bastelkleber dagegenkleben. Am Schluss die Kanten begradigen und mit Wachstfarbe nachmalen. Ein Farbklecks in meiner Küche!
____
I fell for the Big O from the cover of an interior magazine ... I bought neon cardboard to build one for myself. If you choose plates of the right size, you can easily cut the curves around. Fix strips of carboard with duct tape. Since the neon cardboard is white on the backside, glue another stripe against the first one. Finally, use a wax crayon to paint the edges. A neon color dot in my kitchen!



 

 
Pin It!

6 Kommentare:

kaze | 13. Februar 2017 um 11:21

Das ist dir ja superexakt gelungen, Pappe rund zu kleben ist nicht ganz ohne.Für Hochstimmung nun immer in die Küche gehen!Sehr erfrischend.
Orangene Grüße, Karen

Astrid Ka | 13. Februar 2017 um 12:31

Schrift als Bildzeichen - so lautete das erste Seminar meines Kunsterzieherstudiums. Daran hast du mich erinnert. Die Wand in der Küche gewinnt dadurch, auch farblich. Dafür hast du ein Händchen.
Bisou
Astrid

Mach Mal | 13. Februar 2017 um 13:41

Wow, das O sieht fantastisch aus. Ein leuchtender Farbklecks, gefällt mir sehr! :-) Wusstest du, dass wir bei unserem Wettbewerb "Mach mal mehr Farbe" nach bunten Projekten suchen? Wenn du dein Projekt bei uns einstellst und beim Wettbewerb teilnimmst, hast du die Chance ein Wetterschutz-System für Holz von Consolan oder eine Aluminium-Haushaltsleiter XXR ComfortLine mit 5 Stufen von Hailo zu gewinnen! :) Schau doch vorbei, ich würde mich freuen! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

Müllerin Art | 13. Februar 2017 um 15:44

OOOO wie schön!

ULKAU | 14. Februar 2017 um 10:05

O - Orange - ist wirklich ein super Hingucker in deiner Küche! LG Ulrike

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 18. Februar 2017 um 10:42

Ein toller Farbklecks in der Küche! Noch besser gefallen mir die Auberginen ( vielleicht weil ich dabei war als du sie gekauft hast?)

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...