Soul food


I'm still deep into Vedic literature for my ebook, so I decided to have a break to cook a delicious Indian meal. Since I didn't have much time, I was looking for a receipt for naan bread without yeast that wouldn't need time to rise. And what I found, was not only fast, but super tasty and easy, too. Here it is (and from now on, it's one of my favourite standard receipts):

2 cups all purpose flour
1 tsp baking powder
3/4 tsp sugar
1 1/2 tsp salt

Mix the dry ingredients. Add

2 tsp oil or ghee
1/2 cup yogurt
and as much water or milk as you need to form a soft ball. Kneed the dough thoroughly. If you're lucky enough to have more time, keep it covered in a warm place for 30 to 60 minutes. Otherwise just go on.

Divide the dough into 4 balls and roll flat. Moisten with water and sprinkle with chopped coriander, cumin or garlic, if you like. I prefer plain ones. Preheat your oven with the highest possible temperature, then turn on the grill. Place your naan on the top rack for around 4 minutes, turn around for another 4 minutes. Serve hot with butter and enjoy!

Ich bin auf der Recherche für mein eBook tief in vedische Literatur eingetaucht, deshalb wollte ich heute auch was Indisches kochen. Da ich wie immer wenig Zeit dafür hatte, habe ich ein schnelles Naan-Brotrezept gesucht, und bin fündig geworden. Leicht variiert ist es superlecker und ganz einfach: 

2 Tessen Mehl, 1 TL Backpulver, 3/4 TL  Zucker und 1 1/2 TL Salz miteinander vermischen.
2 Teelöffel Öl oder Ghee und 1/2 Tasse Joghurt dazufügen und dann so viel Milch oder Wasser, dass man aus dem Teig einen weichen Ball formen kann. Gut durchkneten, wund wenn Ihr genug Zeit habt, eine halbe oder Dreiviertelstunde zugedeckt stehen lassen.  Oder gleich weitermachen:
Den Teig in 4 Stücke teilen, zu Bällen rollen und flach drücken. Mit Wasser anfeuchten und mit gehacktem Koriander, Kumin oder Knoblauch bestreuen - ich mag sie aber am Liebsten ohne alles. Den Ofen auf höchster Temperatur vorheizen, dann den Grill anschalten. Das Backblech mit den Naan-Fladen so weit wie möglich oben einschieben und auf jeder Seite 4 Minuten backen. Heiß mit Butter servieren - guten Appetit!
Pin It!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...