Friday food photo: Raw asparagus salad




Asparagus. In Germany, we get it only a few weeks, and it always makes me happy. Those beauties were from the market and I was looking for a new way to prepare them, when my friend Margot told me that sometimes she's eating asparagus raw! I added same strawberries as a contrast to the asparagus' bitterness, and later a few aquilegia for an additional touch of color. Delicious - and beautiful.
_____
Ich liebe die Spargelzeit und hatte diese Schönheiten auf dem Markt gekauft. Ich war noch auf der Suche nach einer neuen Zubereitungsweise, als mir meine Freundin Margot erzählte, dass sie Spargel auch roh isst. Also habe ich einfach ein paar Erdbeeren dazugegeben - als Kontrast zu den leicht bitteren Spargeln - und auch noch ein paar Akeleiblüten, einfach der Farbe wegen. Alles essbar, köstlich und wunderschön!




Pin It!

5 Kommentare:

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 25. April 2014 um 11:28

Lecker!!

Gotham Girl | 25. April 2014 um 17:06

Oh my...this looks so delicious and adding the aquilegia? PRICELESS!!!

Frau S. | 30. April 2014 um 08:21

Rohen Spargel habe ich noch nicht probiert. Aber die Kombi mit süßen Erdbeeren klingt lecker. Hast Du da Balsamessig rangegeben? Die Akelei gehört zu meinen Lieblingspflanzen - aber ich dacht immer, dass die giftig sind?! Lebst Du noch?

Katrin | 30. April 2014 um 08:36

Ja, mit Balsamessig. Und Akelei und rohen Spargel habe ich beide gegoogelt, bevor ich es gegessen habe. Akelei wird teilweise als giftig und teilweise als heilkräftig (selbst für Kinder) beschrieben. Ich habe nur wenige Blüten verwendet und die bestens vertragen!

Frau S. | 30. April 2014 um 09:46

Da bin ich ja beruhigt :-)

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...