Design am Donnerstag/ Thursday Design



Ich freue mich schon unglaublich auf die imm Möbelmesse und die Passagen übernächste Woche - das ist immer Inspiration für Monate. Aber es gibt immer auch Anti-Trends - wie hier in Paris auf der Maison&Objet gesehen. Ich dachte, es gäbe nichts Gruseligeres als ausgestopfte Tiere - aber es gibt doch noch Steigerungen: ausgestopfte Tiere, denen man noch Flügel anheftet oder Schirmchen unter die Arme klemmt. Wenn es nach mir geht, dann lieber die tierfreundliche Variante mit grafischen Abbildungen, z. B. auf Geschirr.
___
I can't wait for the imm interior fair and the Passagen the week after next - that's unfailingly inspiration for months. But there always are anti-trends, too - like this here, seen on the maison&objet in Paris. I always thought that there's nathing creepier than stuffed animals, but there is an escalation; just attach a gew wings or a little umbrella. I's always choose the vegan version with graphic prints, f. e. on tableware.









Pin It!

2 Kommentare:

monique carnat | 7. Januar 2016 um 20:45

der *lapin blanc * Alice aux pays des merveilles* finde ich auch schöner als zeichnung wie als ausgestopftes tier : design ? es ist die mode wieder vom *cabinet de curiosité* interessant zu sehen was trent ist *

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 9. Januar 2016 um 16:32

Ganz schön gruselig. Ausgestopfte Tiere als Wandschmuck ? Nein.

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...