Spielzeugmuseum in Riehen/ Basel, Teil 2



Diese Teetafel ist nicht von mir, aber ich wünschte, ich hätte die Idee gehabt! Tanzende und sich bewegende Tassen, très Alice. Julia Nothelfer, die Kuratorin des Spielzeugmuseums, hat aus Museumsbeständen und Leihgaben von Museen und diversen Künstlern eine unglaubliche Wunderwelt erschaffen. Und sie haben den Hut des verrückten Hutmachers gebaut, ein Flamingokricket und viel mehr zum Spielen ... ich liebe Museen.
___
I didn't create this tea table, but I wish I had had the idea! Dancing and moving tea cups, very Alice. Julia Nothelfer, the curator of the toy museum, created an incredible magic world with items from the museum's inventory, pieces they got as a loan from other museums and different artists. And they created things like the mad hatter's hat and a flamingo cricket to play. I love museums.







 
Pin It!

2 Kommentare:

Astrid Ka | 31. Januar 2016 um 22:20

Das sieht ja alles vielversprechend bezaubernd aus! Die Hasenmaske mit den prismatischen Augen merke ich mir!
Eine gute Woche!
Astrid

monique carnat | 1. Februar 2016 um 06:55

*alice* sehe ich seitdem ich an einer austellung mit diesem thema *mitgespielt* habe, immer noch als beliebtes thema, und die *teegesellschaft* ein tisch mit viel porzellan geschirr gefällt mir immer noch am besten ...?

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...