Sommersuppe - summer soup



Portulak und Sauerampfer sollen sich angeblich gut in Suppe machen. Das musste ich mit den Resten des Sommersalates natürlich ausprobieren! Für eine cremige Konsistenz habe ich zuerst Topinambur gerieben, Kartoffeln wären die Alternative gewesen. In einer Pfanne anbraten, dann das Grünzeug dazugeben und mit etwas Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 5 min köcheln lassen. In den Mixer geben, mit etwas Sahne oder Creme fraiche (oder veganem Ersatz) zusammen sehr fein pürieren und einfach mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wunderbar leicht und säuerlich, und geschmacksmäßig noch weit vom Herbst entfernt, ich habe die Suppe mit Nussbrot mit Meerrettichfrischkäse serviert.
Ein schönes Sommerwochenende allerseits!
______
I heard that sorrel amd purslane make a good soup, too. Of course I had to try it with the remnants of the sommer salad! For a creamy texture, I grated some topinambur (potatoes would have been fine, too). Rost in a pan, add the veggies, cover and simmer for about 5 minutes. Blend everything together with some crean or creme fraich and just add a bit salt and pepper. The soup tastes sour, as anticipated, and feels like summer, not fall. I served it with dark nut bread with horseradish cream cheese.
Have a great summer weekend, everybody!




 
Pin It!

2 Kommentare:

Birgitt | 10. September 2016 um 16:48

...sieht schon ganz schön grün aus, deine Suppe...Nußbrot klingt jedenfalls sehr gut,

liebe Grüße
Birgitt

monique carnat | 11. September 2016 um 08:25

schöner teller * décor und inhalt * suppe essen wir immer gerne * deine klingt nach herbst mit den topinambours *
warmer sonn*tag !

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...