Ziemlich viel Arbeit - pretty much work



Eigentlich wollte ich nur ein bißchen aufräumen. Aber dann kam ein neuer Schrank für meine Küche, der Küchenschrank musste dafür ins Arbeitszimmer ... und letztlich habe ich eine Woche lang gewerkelt und geschleppt. Und bin jetzt in der ekligen Endphase, in der überall Kleinkram rumliegt, der noch einen Platz finden muss. Umso mehr erfreue ich mich an den 'fertigen' Ecken.
_____
Actually, I just wanted to tidy up a bit. But then, I got a new cupboard for my kitchen, thus the kitchen cabinet had to move over to my workspace ... and in the end, I was busy for a week with dragging things from one end of my flat to the other one. Now I'm in the disgusting final phase with all the odds and ends that need some space, too. All the more, I'm happy with the finished corners.



 
Pin It!

8 Kommentare:

Christine Wenger | 16. September 2016 um 17:06

Sehr sehr schön sind deine fertigen Ecken, und auch ich kenne das nur zu gut: eine einzige Änderung zieht eine Unmenge neuer Änderungen nach sich....
Ein erfolgreiches Wochenende wünsche ich dir
Christine

Tabea Heinicker | 16. September 2016 um 18:13

oh, wenn ich die bilder sehe, denke ich an weihnachten ... warum bloß ;o) ohne rot sieht weihnachten gar nicht mal so übel aus!

die tabea grüßt

Astrid Ka | 16. September 2016 um 18:14

Sehr pittoresk! Alleine der Turm aus Backformen...
Bon week-end!
Astrid

Suza | 16. September 2016 um 18:51

sehr schöne fertige Ecke. Ich kenne sowas...wenn man erstmal anfängt nimmt die Räumerei kein Ende. Viel Spass denn noch. LG susa

Birgitt | 16. September 2016 um 20:43

...so kann das gehen...da fängt man an einer Ecke an und dann zieht eins das andere nach sich und immer so weiter...aber irgendwann ist fertig und die Freude über die neue Ordnung groß...schön sieht es bei dir aus,

liebe Grüße Birgitt

Gotham Girl | 17. September 2016 um 03:32

Wonderful! So what are the pieces to the left in the last image?

Katrin | 17. September 2016 um 13:01

Dear Robin, that's a stack of vintage baking tins and pudding basins - I never can resist, I love the material and texture. In December, they are my Christmas tree replacement, too.

Petra Paffenholz | 18. September 2016 um 09:02

Liebe Katrin: "well done"! Besonders gefällt mir der Turm aus den Backformen. Allerdings: wieso meinst du die Arbeit sei jetzt beendet? mir sieht es schwer danach aus als wenn du VIEL jetzt Staub wischen müsstest ... :-)

LG pipistrello

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...