Cantuccini



Fast kein Fett und 25% proteinreiches Kichererbsenmehl - wenn man den Zucker einen Augenblick vergessen würde, wären das sozusagen gesunde Kekse!
200g Mandeln hacken, die Hälfte grob, den Rest fein, und in einer Pfanne rösten, bis sie duften. Mit 150g Vollkorn-Dinkelmehl, 50g Kichererbsenmehl, 150g Kandisfari, 1 TL Backpulver, einer Prise Salz, 2 Eiern und 1 EL Butter verkneten. Man kann noch Zitronensaft oder Vanille dazugeben, aber da bin ich Puristin - und er Kandisfarin macht ohnenhin so etwas wie einen Karamellgeschmac.
Den Teig in 4 Rollen rollen, bei 200°C für 15 min backen. Ca. 10 min abkühlen lassen und dann vorsichtig in schräge Stücke schneiden, die noch einmal für ca. 20 min gebacken werden (bis sie goldbraun sind).
Ich muss zugeben, dass ich die ersten Cantuccini esse, wenn sie noch warm und gerade in Stücke geschnitten sind, während die anderen die zweite Runde im Ofen backen ...
_____
Nearly no fat and 25% high-protein chickpea flour - you could say this version of Cantuccini is healthy (if you'd forget about the sugar for a moment):
Chop 200g almonds, half of them coarsley, half of them finely, and roast them in a pan until they smell. Mix them with 150g wholemeal spelt flour, 50g chickpea flour, 1 Tsp baking powder, 150g ground candy sugar, 2 eggs, a pinch of salt and 1 Tbs of butter. You could add lemon juice and/ or vanilla, but I like them pure.
Roll the dough into 4 rolls, bake them at 200°C for 15-20 min. Let cool down for about 10 minutes and then carefully cut diagonal slices. Bake them again for around 20 minutes until golden brown.
I have to admit that I don't wait for the second round of baking but eat the first warm Cantuccini after cutting the slices ...






Pin It!

4 Kommentare:

Müllerin Art | 7. Oktober 2016 um 10:12

Hm, ich komme rüber und setze mich an deinen Küchentisch. Bitte eine große Tasse Tee dazu, hab so kalte Finger!
Liebe Grüße
Michaela

Zwischendurch | 7. Oktober 2016 um 10:17

Da läuft mir ja das Wasser im Munde zusammen! Kichererbsenmehl und Mandeln hätte ich noch. Werde dann wohl zum Nachahmungstäter.
Herbstlich wohlige Grüße, Elvira.

chai-and-chardonnay.blogspot.com | 7. Oktober 2016 um 13:06

Ok -wird nachgebacken...

evaimgarten | 10. Oktober 2016 um 15:45

Ich glaube ich muss mal ganz schnell in die Stadt, Kichererbsenmehl besorgen - oder geht das auch mit andrem. Boah jetzt hab ich nen Süßzahn, die Knusperei sieht herrlich aus und mich kriegt man mit allem was knurpst oder knirscht, lach. Lieben Gruß, Eva

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...