Collagen Workshop II




 Vereinfacht ausgedrückt verwende ich drei Elemente für meine Collagen: Hintergrund, das eigentliche Motiv und Kleinkram. Wenn man sich das Leben wirklich schwer machen will, verwendet man viele Elemente - denn je mehr Teile man hat, desto größer ist das Risiko, dass sie miteinander konkurrieren! Natürlich kann man auch Collagen mit viel mehr Inhalten machen, aber es ist viel schwieriger.
Für die heutige Collage habe ich ein Schaf gewählt, das mir zufällig über den Weg gelaufen ist, und als einfache Form Kreise. In einem ersten Schritt kann man sehen, wie groß der Unterschied ist, den die Kreisfarben machen - denn sie können ebenfalls mit dem Schaf konkurrieren oder seine Wirkung unterstützen.
______
Basically, I'm using 3 elements for my collages: background, motiv and decoration/ small stuff. If you want to make your life more difficult, use more parts! The more things you have, the higher is the risk that they compete with each other. Of course you can create a collage with as much parts as possible, it's just much harder to do.
For my collage today, I choose a random sheep that crossed my path and circles as simple forms. In a first step, you can see how much difference the colors make - because they can either compete with the sheep or support its effect.



Ich habe mich für das erste Grün entschieden - das zweite ist zu blass und das dritte zu kräftig. ~ I decided for the first green - the second one was to pale and the third to strong.




Ohne einen gewissen Kontrast in Farbe und Größe wird es langweilig. Der zweite Kreise ginge von der Größe noch, aber füllt das Bildformat nicht wirklich gut aus. ~ Without a certain contrast in colors and size it gets boring. The second circle is okay-ish in size but doesn't fit into the image format.



Normalerweise hätte ich noch ein bißchen mit den Elementen gespielt, aber Schafe haben einen Anspruch auf ein Leben in der Horizontalen. ~ Usually, I would have played a bit with the elements, but sheeps qualify for a horzontal life.



Ich habe dann noch einen weiteren Kreis und ein Schaf dazugesellt. Mit etwas mehr Zeit hätte ich nach einem kleineren Schaf gesucht, aber die Sonne war am Untergehen und das Licht limitiert. ~ I added a second circle and sheep. With a little bit more time, I had looked  for a smaller sheep for the left circle, but sun was going down and light limited.



Ein dritter Schaf-Planet wäre zu viel gewesen, selbst angeschnitten in der Ecke, aber es fehlt noch was ... ~ a third sheep planet would have been too much, even cut and placed in the corner, but something's missing ...

... Kontrast! Also kleinere Punkte in Komplementärfarben. Gemalt oder geklebt, das funktioniert nahezu immer, wenn irgendwo Lücken zu füllen sind. Weiß wäre ein zu starker Kontrast gewesen (rechts), die Schafe sollen weiterhin die Hauptrolle spielen. ~ ... contrast! F. e. some smaller dots in complementary colors. Painted or pasted, that works almost always if there are gaps to fill in. White dots would have been too much (right picture) - the sheep still have to play the leading role.



Für die fertige Collage habe ich lediglich noch den "Planeten" etwas Kontur gegeben. Die halbe Miete war der bereits gestaltete Hintergrund, auf weißem Papier würde alles in der Luft hängen. ~ To finish the collage, I just added a bit contour to the "planets". Half the job was the background - on a flat white, everything would look a bit lost.
Pin It!

5 Kommentare:

Jorin | 3. Oktober 2016 um 21:16

Mal abgesehen davon, dass mir Deine Collage sehr gefällt, finde ich es einfach nur klasse, dass Du Deine Gedanken zur Komposition dazugeschrieben und Vergleichsfotos gemacht hast! Die Technik (Papier ausschneiden und aufkleben ;-)) ist ja meistens nicht das Problem, sondern wie man das zu einer ansprechenden Komposition zusammenstellt.
Liebe Grüße, Jorin

Suza | 4. Oktober 2016 um 07:37

sehr interessanter post. Jorin hat recht, es ist toll, daß du uns teilhaben läßt.
Tolle Collage.
LG susa

Müllerin Art | 4. Oktober 2016 um 08:55

Das wird ja ein Kompostitions-Gestaltungslehre-Grundkurs und kein Collagen-Kurs, sehr schön. Das ist aber auch das tolle an Collagen, dass man die Bildelemente hin und her schieben kann und die Wirkung austesten kann, bevor man es aufklebt. Schöne Schafe, die habe ich auch schon mal für irgendwas genutzt.... nochmal liebe Grüße
Michaela

papiertaenzerin | 4. Oktober 2016 um 13:24

... ich gestalte meine Collagen aus dem Gefühl heraus, aber so auf den Punkt gebracht gefallen mir deine Collagenschäfchen auch sehr ;-)

Anonym | 10. Oktober 2016 um 15:27

einfach nur KLASSE !!!
Ich freue mich schon sooooooo auf den 12. November!

Edelgard / Koblenz

Kommentar veröffentlichen

I'd love to hear from you - Eure Kommentare sind das Schönste am Bloggen ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...